Herzlich Willkommen im Jazzraum !

Live Jazz Club im Hafenbahnhof, Große Elbstraße 276, 22767 Hamburg.
Kleiner Raum mit großer Kulisse, in dem viel möglich ist.

Ich freue mich, alle Jazzfreunde und Neugierigen begrüßen zu dürfen.

Eva Johannsen (Organisation und Booking)

WENN IHR INTERESSE AN INFORMATIONEN HABT, SENDET MIR EINE EMAIL.

Aktuelle Hinweise

WINTER IM JAZZRAUM

KEINE WINTERPAUSE - KULTUR AUS ERSTER HAND

Hoch geehrtes WinterJAZZPublikum,

nix Neues grad...

AUCH 2017 gibt's im JAZZRAUM wieder JEDEN MONTAG ab 21.30 UHR für 6,-€  1A LIVEJAZZ


AKTUELLE MUSIKERREIHE: "The Nathan Ott DubphOnic"

IIn der "Musikerreihe" bietet der Jazzraum diesesmal dem Schlagzeuger Nathan Ott die Möglichkeit über ein Jahr hinweg an jedem letzten Montag im Monat seinen eigenen Plan zu verfolgen.


Es gibt keine Sommer-, Winter- oder Feiertags-Pause, das Kulturangebot besteht an jedem Montag.

Bei Interesse am Verteiler bitte unter dem Stichwort "mailliste" über unsere Kontaktseite melden und
regelmäßig die neuesten Infos über die BOOKINGERFOLGE vom Jazzraum bekommen.

- vielen Dank!

Konzerte in diesem Monat:

Programm to topFebruar 2017
Mo, 06.02.17 Wilhelm Busch’s Lausbuben
Jazzocalypse

Max Boehm (sax) · Albin Vesterberg (git) · Gustav Broman (b) · Moritz Hamm(dr)

Bandinfo

Wilhelm Busch seines Zeichens Dichter und Denker, landet jetzt seinen nächsten großen Coup. Nun schickt er seine beiden Helden Max und Moritz auf ein neues Abenteuer. Sie ziehen los und treffen während ihrer Reise durch Skandinavien auf den Lausbuben Michel aus Lönneberga, der aus persönlichen Gründen nicht mitkommen kann und deshalb seine zwei älteren Brüder Gustav und Albin losschickt. Zu viert machen sie auf ihrer märchenhaften Reise Stopp im Hafenbahnhof um das Publikum mit ihren musikalischen Streichen zu necken.
Das Konzert ist ein Integrationsprojekt, um die deutsch-schwedische Freundschaft zu stärken.

Einlass 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr
Mo, 13.02.17 JPM Folklore-Jazz Quartett
Kiknadze

Melf Uwe Holmer (tr) · Lasha Deisadze (git) · Giorgi Kiknadze (b) · Jan-Phillip Meyer (dr)

Bandinfo

Berührende, leidenschaftliche Melodien aus z.B. Polen,Georgien,Ungarn,Deutschland - im Jazzgewand , sowie ein buntes Programm an Eigenkompositionen, dargeboten von vier hochkarätigen Musikern!

Einlass 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr
Mo, 20.02.17 CHRISTIAN BEKMULIN TRIO
Bekmulin

Christian Bekmulin (git) · Phillipp Steen (b) · Kai Bussenius (dr)

Bandinfo

Der junge ambitionierte Gitarrist Bekmulin gibt hier mit den virtuosen Talenten Phillipp Steen am Bass und Kai Bussenius am Schlagzeug sein Konzert. Das dynamische, frische Spiel von Christian Bekmulin inspiriert dieses Trio zu einem spannenden Ausflug in die Welt des Jazz.
www.youtu.be/XHZzDxXIwWA

Steen Von 1998 bis 2002 studierte er an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg im Bereich Jazz u.a bei Dieter Glawischnig, Wolfgang Schlüter, Lucas Lindholm, Willi Beyer und nahm am Kontaktstudiengang Popularmusik (Popkurs) teil.
www.hammerklaviertrio.com

Seit 1996 spielt er im Hamburger Umfeld in Gruppen von Herb Geller, Jerry Tilitz, Wolfgang Schlüter, Florian Trübsbach, Günter Fuhlisch, Ladi Geisler, Karl Allaut, Lutz Büchner, Milla Kay und hatte überregional und international zahlreiche freie Engagements, u.a. bei Alan Broadbent, Danny Gottlieb, Torsten Goods, Nils Wülker, Johannes Lauer, Billy Harper, Howard Johnson, Lew Soloff, Bobby Shew, Gary Husband, Joshua Redman, Bud Shank, Torsten de Winkel, Eric Alexander, David Schnitter.
Bussenius Von 1996 bis 2002 studierte er an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg Schlagzeug bei Wolfgang Haffner, Hans Dekker, Ed Thigpen, Gene Jackson und Gerry Brown. Musikalische Impulse erhielt er vom Fachbereichsleiter Dieter Glawischnig und von Wolfgang Schlüter. Von 1999 bis 2002 war Bussenius Mitglied im Bundesjazzorchester unter Leitung von Peter Herbolzheimer.
Bussenius leitet seit 2002 sein eigenes Trio mit Michael Wollny am Klavier und Lucas Lindholm am Kontrabass. Die CD This Town erschien 2004 bei Mons Records. Mit Boris Netsvetaev und Philipp Steen bildete er im selben Jahr das Hammer Klavier Trio.
www.hammerklaviertrio.com

Einlass 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr
Mo, 27.02.17 The Nathan Ott DubphOnic Vol.4 MUSIKERREIHE
Nathan ott

Nathan Ott (Schlagzeug) • Claus Stötter (tp) • Sebastian Gille (sax) • Robert Landfermann (b)

Bandinfo

Am 27. Februar 2017 wird Nathan Ott mit seinem Quartett eine ganz spezielle Konstellation aus den wohl eigenwilligsten und eigenständigsten Jazz - Instrumentalisten des Landes um sich versammeln. Fordernd, ideenreich und dynamisch, aber niemals brachial versuchen die vier Musiker mit ihrem aberwitzig rhythmischen Stil, den Geist des Elvin Jones Quartetts aus den 70er Jahren in das 21. Jahrhundert zu bringen. Dabei sind die Kompositionen und Spielhaltung natürlich nach wie vor stark geprägt von Ott’s Begegnung mit seinem Mentoren Dave Liebman, mit dem eine gemeinsame Release für 2017 geplant ist und der wiederum viel mit Claus Stötter, dem brillianten Solisten aus der NDR Bigband in ganz Europa konzertiert.

www.youtube.com/user/Nathanael0tt

Einlass 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr